Vernetzungsprojekte Schaffen Wichtige Verbindungen Zwischen Lebensräumen

0
69
   
 

Die Ziele des 1991 beschlossenen Naturschutz-Gesamtkonzepts (NSGK) sind zur Hälfte erreicht. Die bisherigen Anstrengungen reichen aber nicht au Das ist bemerkenswert in einem Umfeld wie dem Kanton Zürich, wo die Ansprüche einer stark wachsenden Bevölkerung, was macht der naturschutz einer dynamischen Wirtschaft und der vielfältigen Natur aufeinandertreffen.

Mit dem Projekt GoNature nutzen wir eine einzigartige Chance für das Engagement im Naturschutz: Junge Menschen brennen für den Erhalt von Natur und Umwelt. Wir möchten ihnen die Möglichkeit geben, ihrer Überzeugung zu folgen und selbst an diesem Ziel mitzuarbeiten. GoVolunteer

GoVolunteer ist Deutschlands größte Community für ehrenamtliches Engagement. Das Team von GoVolunteer entwickelt die Online-Plattform GoNature.de, bündelt Informationen zum Engagement im Naturschutz und ist Ansprechpartner für engagierte Menschen und Naturschutzorganisatione

Bist Du bereit, etwas dafür zu tun? Ganz einfach – mit einem ehrenamtlichen Engagement bei einem der vielen tausend Projekte im Natur- und Artenschut Unsere Natur liegt Dir am Herzen? Du bist nicht allein: Junge Menschen in ganz Deutschland übernehmen Verantwortung für unseren Lebensraum.

Hat mich auch gefreut- Hollunder 2005 Lissi antwortete am 18.07.05 (14:59):

hallo mart und schorsch,ja diese Ideen mit schneiden gefallen mir schon besser. Ich bin mit Hollunder “aufgezogen” worden,so steht mir diese scheints unverwüstliche Staude am Herzen.

Da muß ich sagen, sind mir Disteln bei weitem lieber. Kinderspielplätze arten heute schon in eingezäunte Käfige aus, kaum ein Spielplatz, an dem nicht Nadeln aus nächtlichen “Schüssen” gefunden werden. Und wenn sich die Kinder schon lang wieder eins sind, streiten sich die Mütter munter weite Und auch den Schatten eines Busches oder Baumes ziehe ich dem eines gelb-grün-rot gefärbten Sonnenschirms vor. Zu wie rette ich den planeten viel Fantasie regt es Kinder an, wenn sie die Möglichkeit haben, aus Ästchen und sonstigem ein kleines Hüttchen zu bauen, wenn Tannenzapfen zu Kühen werden – am sterilen Spielplatz findest halt dann die Kämpfe, welches Schauferl wem gehört und warum denn der eine dem anderen den Sandkuchen zerstört hat. Pestizide, künstlich aufbereiteter Sand in Sandkisten, Plastikspielzeug, an dem rumgelutscht wird, aber Pommes und Cola, da kann man nicht dran vorbei. Warum wohl vermehrt treten schon bei Kindern schwere Allergien auf?

In der Folge konnten in den vergangenen zehn Jahren über 3.000 Hektar ehemaliger Gewinnungsflächen für überwiegend naturnahe Nachnutzungen zur Verfügung gestellt werden. Verschiedene NABU-Landesverbände und der NABU-Bundesverband führen daher seit Jahren Gespräche mit den Verbänden der mineralischen Rohstoffindustrie, um gemeinsam Lösungen für das artenschutzrechtliche Paradoxon zu finden und Konzepte für einen betriebsintegrierten Naturschutz zu erproben.

Der östliche der drei Senftenhofseen bestand bereits in historischer Zeit unter dem Namen Oberer See. Die Seenplatte im Westen besteht aus dem Wald vorgelagerten, teilweise renaturierten wie auch temporären Baggerseen, die durch Sand- und Kiesabbau entstanden, naturschutz köln mit von Nord nach Süd dem See östlich des Schweinfurter Kreuzes, dem Kahnsee, was macht der naturschutz dem Badesee der Naherholungsanlage Baggersee, den Schmachtenseen und dem Seenkomplex des Sauerstücksees. Ferner aus Waldseen, von Nord nach Süd mit den Senftenhofseen und dem Kleinen- und Großen Tännigweiher. Der südlich anschließende Mittlere See und der östliche Horrbach See sind verlandet und bilden heute Lichtungen.[7] Am südöstlichen Waldrand (WA Kammerholz) liegt der Holzpointensee.

September 2020.

↑ Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen: „Maindeiche bei Schweinfurt”. September 2020.

↑ BayernAtlas: Luftbild. Januar 2018.

↑ Gemessen im BayernAtlas

↑ a b c Fränkisches Weinland/Unterwegs zu verwunschenen Auenwäldern und Naturdenkmälern. September 2020.

↑ BayernAtlas: Urkataster (1808-1864) Bereich Schwebheimer Wald, Senftenhofsee. ↑ a b c Angaben BayernAtlas

↑ mainpost.de: Wandern in Schweinfurts Süden: Biotope, Jungfrauen und Seen, 20. September 2020.

↑ BayernAtlas: Urkataster (1808-1864) Bereich Schwebheimer Wald, Großer Tännigweiher. September 2020.

↑ BayernAtlas: Luftbild Bereich Schwebheimer Wald, Flugsanddüne Tännig.

Dies führte in den letzten Jahrzehnten zu einer spürbaren Entlastung der Umwelt, ohne dass jedoch bereits das notwendige Maß erreicht wäre, das notwendig ist, um die Belastung des Menschen langfristig zu minimieren und die Lebensgrundlagen nachhaltig zu sichern. In der Folge entstand das heute existierende umfassende Regelwerk der Umweltgesetze und Verordnungen. Deshalb muss auch der Einzelne bereit sein, sich in seinem persönlichen Lebensumfeld umweltfreundlich zu verhalten, damit das Ziel einer nachhaltigen Lebensgrundlage erreicht werden kann. Ende der 60er Jahre führte diese Erkenntnis dazu, dass insbesondere im Bereich der staatlichen Umweltpolitik und Gesetzgebung Umweltschutz als lebensnotwendige Aufgabe der Zukunft angesehen wurde. Dies liegt daran, dass das Instrument der staatlichen Umweltpolitik in seiner Wirkung begrenzt ist.

If you loved this write-up and you would certainly like to receive even more info relating to was macht der naturschutz kindly browse through our own webpage.